Kulanzregelung der Postbank für beleghaft erteilte Aufträge (Papierüberweisungen)

Die Postbank hat im Jahr 2015 all ihre Privatkunden angeschrieben, dass ab dem 01.04.2015 für alle beleghaft erteilten Aufträge ein Entgelt in Höhe von 0,99 € erhoben wird. Für Rentner und Pensionäre über 60 Jahre, die ihre Renten bzw. Versorgungsbezüge auf ein Postbankkonto überwiesen bekommen, gab es eine Kulanzregelung der Postbank:
Das ab 01.04.2015 erhobene Entgelt in Höhe von 0,99 € für beleghaft erteilte Aufträge (Papierüberweisungen) wurde auf Antrag erlassen.

Die Postbank informiert aktuell ihre Privatkunden über die Änderung der Preisentgelte zum 01.01.2021. Die Entgelte für beleghaft erteilte Aufträge betragen zwischenzeitlich 1,90 €.

Nun erreichen uns Anfragen von Senioren/innen, die wissen wollen, ob der damals gestellte Kulanzantrag auf Befreiung der Entgelte weiterhin gültig ist.
Nach Auskunft der Postbank hat dieser Befreiungsantrag weiterhin seine Gültigkeit.